Meteorologische Sensore

Drucken PDF

Meteorologische Bedingungen beeinflussen die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen und somit die Messungen der geodätischen Raumverfahren. Für die richtige Interpretation der Meßdaten sind weitere Sensore nötig.

Deshalb werden an Geodätischen Observatorien meteorologische Meßstationen eingesetzt, die folgende Wetterdaten periodisch oder kontinuierlich erfassen:

  • Lufttemperatur.
  • relative Feuchtigkeit.
  • Luftdruck.
  • Windrichtung.
  • Windgeschwindigkeit.
  • Niederschlagsmenge.
  • Wasserdampfgehalt der Troposphäre
Meteorologische Sensore in TIGO

TIGO betreibt seit 2002 eine meteorologische Station bestehend aus folgenden Sensoren:

  • Lufttemperatur: Lambrecht 809, Platinum Probe, +-0.3°
  • relative Feuchte: Lambrecht 809, Pernix, +- 2.5%
  • Luftdruck: Paroscientific 740-16B Digiquartz, +- 0.1 hPas
  • Windrichtung: Aanderaa 3590/3590 EX, +-5 degrees Magnetic.
  • Windgeschwindigkeit: Aanderaa 2740/2074 EX, +-2%.
  • Niederschlagsmenge: ?
  • Wasserdampfgehalt: Water Vapour Radiometer, CAPTEC WVR 3ºgen sn:CTWT 129703